Logo Adventgemeinde

Adventgemeinde Ansbach

 

 

 

 

 

 

  Herzliche Einladung zum Gottesdienst, samstags 9.30 - ca. 11.45 Uhr
   Stahlstr. 2, Ansbach

Bezirksgottesdienst mit Bernd Bangert

037DSC 5994 DxOkleinAm Freitag und Sabbat, 29.9. - 30.9.2017, war Bernd Bangert (Pastor, Unternehmensberater i.R. und Mediator) als Referent zu Gast in der Adventgemeinde Ansbach. Im Rahmen eines Bezirksgottesdienstes waren auch zahlreiche Geschwister der umliegenden Adventgemeinden anwesend. Kernthema war das biblische Heiligtum.


Bernd Bangert verstand es ausgezeichnet, das in der Bibel beschriebene Heiligtum als ein Modell zu erklären, das Gott benutzt, um seinen Erlösungsplan zu erklären und zu veranschaulichen.
Ohne ein Verständnis dieses Modells, welches Gott persönlich dem Volk Israel gegeben hatte, verliert man die wahre Sichtweise der himmlischen Wirklichkeiten. So schleichen sich Glaubenslehren in das christliche Denken ein, die den wahren Glauben verunstalten, wie Graffiti die Wände eines schönen Gebäudes verschmiert. I

Am Freitagabend zeigte Bernd Bangert die Bedeutung des Heiligtums und seine 2 Gesetze.

In der Predigt am Sabbatvormittag veranschaulichte er mit Standbildern, dass die verschiedenen Geräte des Heiligtums den Weg des Christen darstellen von seiner Bekehrung (Taufe) über sein tägliches Leben mit Gott (Bibelstudium und Gebet) bis hin zur letztendlichen Erlösung im ewigen Leben mit Gott. Dabei zeigte sich, dass einige dieser Veranschaulichungen in der Tradition christlicher Kirchen leider verändert oder eliminiert worden sind.

Am Sabbatnachmittag standen die Frühjahrsfeste und Herbstfeste, die Gott dem Volk Israel verordnet hatte, im Mittelpunkt. Diese Feste veranschaulichen alle wesentlichen Stationen des Erlösungsplanes von der Schöpfung bis zur Wiederkunft.

Das Studium des biblischen Heiligtums an diesem Wochenende war nicht nur eine Möglichkeit, sein Bibelwissen zu vertiefen, sondern insbesondere eine ausgesprochen segensreiche Veranstaltung, weil uns der liebevolle und barmherzige Charakter Gottes vor Augen gemalt wurde.

Die musikalischen Darbietungen bekannter geistlicher Lieder, vorgetragen teilweise mit 6 verschiedenen zusammenspielenden Musikinstrumenten (von der Pan-Flöte über die Mandoline bis hin zur E-Bassgitarre), trug ebenfalls bei zu dieser gesegneten Veranstaltung.

Hier findet man die Audio-Dateien und Videos aller Vorträge.

Hier gibt es hier auch noch einige Bilder von dieser Vortragsreihe.